Vita

Spielalter 27-35
Nationalität Deutschland
Wohnort Berlin
Wohnmöglichkeiten Braunschweig, Hamburg, Leipzig, Heidelberg, München, Wien
Größe 1,69 m
Haare brünett
Augen grün
Sport Yoga, Schwimmen, Tanzen

Ausbildung

2004 – 2008 Max Reinhardt Seminar Wien, Abt. Schauspiel (Mag., Unterricht bei u.a. Klaus-Maria Brandauer, Nikolaus Windisch-Spoerk & Dietmar König)
2008 Filmschauspielworkshop, Filmakademie Baden-Württemberg bei u.a. Marie Bäumer, Christian Wagner, Nina Haun, Cathy Haase, Stefan Jäger
2015 Mikrofonsprechen-/Synchron-/Hörbuch-/Hörspielworkshop an der Akademie für professionelles Sprechen Berlin. Leitung: Katharina Koschny
seit 2012 Method Acting – Seminare & Training an der dffb. Leitung: Prodromos Antoniadis
2012 Spiel vor der Kamera bei Kai Ivo Baulitz, Berlin
seit 2011 Meisner-Training bei Frank Betzelt, Berlin
2007 Hörspielseminar bei Harald Krewer, ORF Wien
2007 Arbeit vor der Kamera, Michaela Rosen & István Szabó, Max Reinhardt Seminar
2002 – 2004 Universität Potsdam: Germanistik, Französisch, Komparatistik

Auszeichnungen

2015 Emmy im Bereich Fiction für “Dina Foxx-Tödlicher Kontakt”
2010 Nominiert für den Theater-Oskar als beste Schauspielerin der Spielzeit 2009/2010, Theater & Philharmonie Thüringen
2009 Förderpreis bei den Wiener Film- und Videotagen für “MILCH”
2007 Vontobel–Preis für die beste Ensembleleistung beim 18. Bundeswettbewerb deutschsprachiger Schauspielschulen, Salzburg („Bambiland“, E. Jelinek)
2007 2. Preis, 4th International Theatre Schools Festival, Warschau (ebenfalls für “Bambiland”)

Talente

Gesang Alt (Klassisch, Gospel, Soul, Pop)
Tanz 12 Jahre Tanzausbildung (Ballett, Jazz Dance, Modern)
Sprachen Englisch, Französisch
Dialekte Berlinerisch, Badisch, Sächsisch
Instrumente Gitarre, Klavier (Grundkenntnisse)

Film/ Fernsehen

2017 Die anderen Bilder. Judith. Regie: Iris Blauensteiner, ORF
2017 Caraba (Kino). Linda Marquardt, Assistenzärztin. Regie: Katharina Mihm
2017 Alles, was bleibt. Cathérine-Marie (HR). Regie: Prodromos Antoniadis
2017 Gegen den Strom. Emily (HR). Regie: P. Freiheit, Sat 1
2017 Lass uns vergessen, dass wir gleich sterben. Lena (HR). Regie: Marcus Hanisch, dffb
2017 Tiere bis unters Dach. Regie: Miko Zeuschner, Polyphon Pictures, ARD
2017 Wahrheit & Pflicht. Kurzfilm.
2016 Tiere bis unters Dach. Regie: Berno Kürten, Polyphon Pictures, ARD
2016 Give birth. To ideas., Trailer für die Filmakademie Baden-Württemberg. Regie: Martin Schmid, Jo!Schmid Filmproduktion
2016 Zimmer 7 (Kurzfilm): Lara. Regie: Roman Schomburg.
2015 N+1 (Kurzfilm): Lilith (Hauptrolle). Regie: Marcus Hanisch. dffb
2014 Komödienstadel: “Paulas letzter Wille”(TV): Madeleine. Regie: Matthias Kiefersauer. BR
2013 Dina Foxx – Tödlicher Kontakt (TV): Nana Salleh. Regie: Max Zeitler. ZDF, UFA
2013 Notruf Hafenkante: “Der Kuss der Spinne” (TV): Maren Sievert (Episodenhauptrolle). Regie: Sebastian Marka. ZDF, Studio Hamburg
2013 Augen zu (Musikvideo): Hauptrolle. Regie: Philipp Gabriel
2012 Verraten (Kurzfilm): Gada (Hauptrolle). Regie: Claudia Grehn
2012 Unter Glas (Kurzfilm): Mara (Hauptrolle). Regie: Selina Becker
2012 Verplant (Szene): Juli (Hauptrolle). Regie: André Bolouri & Judith Mauthe
2012 Beziehungskiller (Abschlussfilm): Jana (Hauptrolle). Regie: Romana Sonntag, A.M.M., Berlin
2012 Matrujschka (Kurzfilm): Anna (Hauptrolle). Regie: Maren Herzog
2009 Superhelden (Web-Spot): Batmarie. Regie: Katja Lehmann, Lichtpunkt Filmproduktion
2009 Sirene (Kurzfilm): Sirene (Hauptrolle). Regie: Thorsten Schlenger
2009 MILCH (30-Minüter): Olivia (Hauptrolle). Buch & Regie: Iris Blauensteiner
2009 All Tomorrow’s Parties (Kurzfilm): Nora (Hauptrolle). Regie: Arnold Graggaber, Filmakademie Wien
2009 Schlafende Hunde (Kurzfilm): Marie (Hauptrolle). Regie: Lisa Terle, Filmakademie Wien
2008 Die Unberührbare Remixed (Kurzfilm): die Tochter. Regie: Krystof Zlatnik, Filmakademie Baden-Württemberg
2008 Skype. Einfach reden. (Kurzfilm): Julia. Regie: Hauke Hilberg
2008 Operation Schwarze Blumen (TV/Kino-Thriller): Kellnerin. Regie: David Carreras, epo-film/ORF

Bühne

2017 DREI ENGEL FÜR BERT. Regie: Johanna Hasse. Rolle: Judith-Sabrina (HR). Theater unterm Dach Berlin
2016/17 Das Feuerzeug. Regie: Frank Voigtmann. Rolle: Prinzessin, Wirtin (HR). Theater Erfurt
2016 Ein Glück, noch lieber, als ich selbst es denken kann. Die Geschwister Mendelssohn - szenische Lesung mit Cello, Klavier und Sopran. Regie: Stefan Liebermann. Rolle: Fanny (HR). Mendelssohn-Remise, Berlin
2016 Kabale und Liebe. Regie: Frank Voigtmann. Rolle: Luise, Lady Milford, Präsident (HR). Theater Erfurt
2015 Ein Glück, noch lieber als ich selbst es denken kann. Die Geschwister Mendelssohn – szenische Lesung mit Cello, Klavier und Sopran. Regie: Stefan Liebermann. Rolle: Fanny Mendelssohn (HR). Voices Festival, Holzhausen
2015 Rocko Schamoni & l´Orchestre Mirages Album “Die Vergessenen”: Konzert. Backing Vocals. Heimathafen Neukölln, Berlin
2015 Rocko Schamoni & l´Orchestre Mirages Album “Die Vergessenen”: Konzert. Backing Vocals. Thalia Theater, Hamburg
2014 Friedrich Liechtensteins und Heavylistenings CD “Bad Gastein”: Record-Release-Konzert. Background-Girl. Radialsystem V, Berlin
2014 Ein Glück, noch lieber als ich selbst es denken kann. Die Geschwister Mendelssohn – szenische Lesung mit Cello, Klavier und Sopran. Regie: Stefan Liebermann. Rolle: Fanny Mendelssohn (HR). Mendelssohn-Remise, Berlin
2014 Kabale und Liebe. Regie: Frank Voigtmann. Rolle: Luise, Lady Milford, der Präsident (HR), Theater Erfurt
2013 Rumpelstilzchen. Regie: Anne Keßler. Rolle: Lena (HR), Theater Erfurt
2013 Nutze Dein Trauma! Stückentwicklung mit dem traumakollektiv. 100° Berlin Festival, Hebbel am Ufer
2009 – 2012 Engagement bei Theater und Philharmonie Thüringen
Puzzle Babylon. Regie: Amina Gusner. Rolle: Marie
Charleys Tante. Regie: Frank Voigtmann. Rolle: Ela Delahay
Romeo und Julia. Regie: Pedro Martins Beja. Rolle: Julia (Hauptrolle)
Faust. Regie: Amina Gusner. Rolle: Marthe, Lieschen
Im Canale Infernale. Regie: Heiko Senst. Rolle: Frau Irgendwie (Hauptrolle)
Heimsuchung. Regie: Anja Gronau. Rolle: Klara, Doris, Enkelin
Männerbeschaffungsmaßnahmen, Liederabend. Regie: Dietmar Loeffler. Rolle: Laura Peiskow (Hauptrolle)
Ninotschka. Regie: Torsten Bischof. Rolle: Ninotschka (Hauptrolle)
Märchen von einem, der auszog, das Fürchten zu lernen. Regie: Frank Voigtmann. Rolle: Prinzessin (weibl. Hauptrolle), Katze, Küsterin
Heimat ’09 – Sechs Uraufführungen: Mädchen in J. Neumanns „Sechzehn Sommer“ (Monolog), Regie: Helen Schröder; Sabine in A. Rabes „Zwei Schwestern“, Regie: Torsten Bischof; Katja in N. Enders „Altlantis“, Regie: Johanna Hasse, TPT
Mütter & Männer. Regie: Amina Gusner. Rolle: Judith (Hauptrolle)
Creeps. Regie: Angelika Zacek. Rolle: Maren Terbuyken (Hauptrolle)
2009 Klaut! Klaus! Neukölln!, 48-Stunden-Performance beim Festival „48-Stunden-Neukölln“. Regie: Benedikt Haubrich, Thorsten Schlenger, Katja von der Ropp, Berlin
2008 Das Leben ein Traum. Regie: Wolfgang Türks. Rolle: Estrella. Max Reinhardt Seminar, Thalia Theater Hamburg
2007 Little Shop of Horrors. Regie: Susanne Lietzow. Rolle: Crystal; Theater der Jugend Wien
2007 Fool for Love. Regie: Katja Lehmann. Rolle: May (Hauptrolle); Max Reinhardt Seminar
2007 Bambiland. Regie: Philipp Hauss; Schlosstheater Schönbrunn Wien, Warschau, Salzburg
2006 Winter. Regie: Bernadette Sonnenbichler. Rolle: Frau (Hauptrolle); Schauspielhaus Wien

Sprechen

2017 Sprecherin (Voice-Over): Die anderen Bilder. Regie: Iris Blauensteiner, ORF
2017 Sprecherin: Werbespot für den dgb. nhb studios, Berlin
2017 Sprecherin: Werbespot für die Arag-Versicherung. Studio Funk, Berlin
2016 Sprecherin: Wahlwerbespot der “Partei”. Regie: Georg Kammerer
2015 Sprecherin: Ein Glück, noch lieber, als ich selbst es denken kann. Trailer, Regie: Sabine Kurpiers
2015 Sprecherin: Traveling on one leg. Kurzfilm, Regie: Alexandru Petru Badelita
2014 Sprecherin: Mein Ego zwingt mich dazu. Performance von JARNOTH, Regie: Georg Kammerer, HfS Ernst Busch, Bar jeder Vernunft Berlin
2013 Sprecherin: Lesereihe Ambigú: Pilot von Andri Luup. Alte Kantine Wedding
2012 Sprecherin: 12. Internationales Literaturfestival Berlin: European Poetry Night. Haus der Berliner Festspiele
2012 Sprecherin: 12. Internationales Literaturfestival Berlin: Yasmine El Rashidi: “Über den Kampf um Ägypten und den Arabischen Frühling”. Collegium Hungaricum Berlin
2011 Sprecherin: Klingende Datenströme. Feature von Anselm Venezian Nehls und Markus Thomas, Deutschlandradio Kultur
2009 Lesung: Feuerwerkskirschbäume. Text & Regie: Iris Blauensteiner, G.A.S-station Berlin
2009 Sprecherin: Sirene. Kurzfilm. Regie: Thorsten Schlenger
2007 Hörspiel: Zwischen Nase und Brillenbogen. Regie: Harald Krewer, ORF

Musik

2015 Rocko Schamoni und l´Orchestre Mirage: Album “Die Vergessenen”: “Schmerzen” und Backing Vocals. Label: Staatsakt
2014 Friedrich Liechtenstein/ Album “Bad Gastein”: Backing Vocals. Heavylistening Productions/ Staatsakt